Vortrag in der Ausstellung

Vorträge und Künstlergespräche

Ausstellung in der Caspar-David-Friedrich-Galerie:

„Helmtrud Nystörm - Malerei und Grafik"

24. März - 10. Juni 2018

Die international renommierte Künstlerin Helmtrud Nyström stellt ihre Malereien und Grafiken in der Galerie des Caspar-David-Friedrich-Zentrums aus. Seit 55 Jahren lebt die in Hannover geborene Künstlerin bereits in Lund/Schweden und hat dadurch eine enge Verbundenheit zu gleich zwei Ländern.
 
Ihre Werke zeigen daher sowohl schwedische, als auch norddeutsche Landschaften. Im Vordergrund steht dabei aber das Verhältnis von Mensch und Natur, das von einer Verbundenheit bis hin zur Entfremdung reichen kann. Sie fängt tiefe Wäldern, dunkle und üppige Moor- und Seenlandschaften zu verschiedenen Jahres- und Tageszeiten ein. Auch durch die gedeckten Farben schafft sie so eine magisch-mystische Atmosphäre in ihren Malereien. Die Naturausschnitte verbindet sie mit in ihnen befindlichen Architekturen und agierenden Figuren, vor allem Kinder, wie in „Pathfinder“, „Two wanderers“ und „Swimming girls“. Vor allem in ihren Grafiken konzentriert sie sich zusätzlich auf Motive aus schwedischen Sagen, Märchen und Brauchtum.
 
Helmtrud Nyström lehrte u.a. in Reykjavik, Canberra/Australien und 1994/95 auch an der Universität Greifswald. Sie ist mit ihren Werken in Sammlungen weltweit vertreten. Ihre Farbradierungen wurden mit mehreren Auszeichnungen bei internationalen Biennalen, u.a. in Polen, Frankreich, Indien sowie in Deutschland ausgezeichnet. In den letzten Jahren beschäftigt sich Helmtrud Nyström mit Monotypien und vor allem mit der Malerei.

 

Veranstaltungen zur Ausstellung:

Samstag, 7. April | 14 Uhr
Führung zur Ausstellung „Helmtrud Nyström - Malerei und Grafik“ mit Prof. Dagmar Lißke
Die international renommierte Künstlerin Helmtrud Nyström zeigt in der Galerie des Caspar-David-Friedrich-Zentrums ihre Malereien und Grafiken. Auf einem Rundgang durch die Ausstellung stellt Prof. Dagmar Lißke die Künstlerin vor und geht näher auf ihre Landschaftsmalereien, ihre grafischen Arbeiten und ihre Verbindung nach Greifswald ein.
Helmtrud Nyström lehrte u.a. in Reykjavik, Canberra/Australien und 1994/95 auch an der Universität Greifswald. Sie ist mit ihren Werken in Sammlungen weltweit vertreten. Ihre Farbradierungen wurden mit mehreren Auszeichnungen bei internationalen Biennalen, u.a. in Polen, Frankreich, Indien sowie in Deutschland ausgezeichnet. In den letzten Jahren hat Helmtrud Nyström mit Monotypien und vor allem Malerei gearbeitet.
Dauer: 45 min
Kosten: Eintritt 3,50 Euro p. P., für Mitglieder der Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft frei
 
Samstag, 5. Mai | 14 – 16 Uhr
Veranstaltung im Rahmen des Nordischen Klangs
Märchenhaftes aus Schweden – Druckworkshop und Rundgang zur Ausstellung von Helmtrud Nyström
Helmtrud Nyström verarbeitet in ihren Grafiken Motive aus schwedischen und deutschen Märchen und Sagen. Auf einem Rundgang durch die Ausstellung wird die Künstlerin und ihre Arbeit vorgestellt und besonders auf ihre Bezüge zur schwedischen Sagenwelt eingegangen. Diese märchenhaften Motive können anschließend in farbigen Papier- und Textildrucken festgehalten werden. Wie auch bei der Künstlerin Helmtrud Nyström wird dabei mit verschiedenen Techniken im Hoch- und Durchdruck experimentiert.
Als kulinarische Ergänzung und Stärkung stehen Chokladbollar und Kaffeevariationen bereit.
Kosten: 3,50 Euro p. P. zzgl. Materialkosten
 
Dienstag, 8. Mai | 14 Uhr
Veranstaltung im Rahmen des Nordischen Klangs
Schwedisch – Romantisch, Romantisch – Schwedisch
Ein kleiner Schwedisch-Kurs für Friedrich-Fans und die, die es werden wollen – auf einem geführten Rundgang durch das CDF-Zentrum werden Begriffe wie Friedrich-Blick, Zwielicht, Ruine, alte Eiche, Seelenlandschaft, Eule, Rückenfigur, Nebelmeer und Landschaftsmaler ins Schwedische übersetzt und erläutert. Dazu werden Caspar David Friedrichs Bezüge zu Schweden aufgezeigt.
Dauer: 60 min
Kosten: 3,50 Euro p. P.
 
CDFZ kontemporär: Studierende der Universität Greifswald haben am 11. April, 9. Mai und 6. Juni 2018 zwischen 11 und 17 Uhr nach Vorlage einer gültigen Studienbescheinigung freien Zugang zur Ausstellung „Helmtrud Nyström - Malerei und Grafik“. Um 12 Uhr gibt es an diesen Tagen jeweils eine kleine Einführung zur Ausstellung.